Geschichte

Geschichtliches zur Modelleisenbahn

Die Anfänge

Die Anfänge

Schon als kleiner Junge interessierte mich die Eisenbahn als Spielzeug. Meine erste Eisenbahn war eine Uhrwerkeisenbahn, bestehend aus einer schweren Lokomotive aus Metallguss mit starkem Aufziehmotor und 3 oder 4 Personenwagen, ich glaube in Spurweite “0”. Mein Vater hat die Lokomotive noch mit einer Batteriebeleuchtung ausgerüstet. Ein Gleisoval aus...Read More »


Jugendtraum

Meine Vorstellungen und die Erfüllung eines Jugendtraumes

Nach meinem Ingenieurstudium trat ich 1967 in den Eisenbahndienst bei der Deutschen Bundesbahn (DB) in der Fachrichtung Signal- und Fernmeldetechnik ein und blieb der DB bis zu meiner Pensionierung im September 2007 treu. Im Jahre 1985 feierte die DB das 150-Jahre-Jubiläum der Eisenbahn in...Read More »


Mein Bestreben

Mein Bestreben

ist es, die Entwicklung der Eisenbahn (in Deutschland) vom Beginn 1835 bis in die heutige Zeit dazustellen, angefangen mit dem ersten Zug in Deutschland von Nürnberg nach Führt mit der in England gebauten Lokomotive “Adler” bis zum heutigen Hochgeschwindigkeitszug “ICE”. Ebenso sind aussergewöhnliche Einzelstücke aus der Eisenbahnentwicklung zu sehen,...Read More »


P.S.

P.S.:

Zur Namensgebung:

Das Grundstück, auf dem sich der “Eisenbahnstall” befindet, ist unter dem Namen “Parren Parooni” registriert, zu Deutsch frei übersetzt: “Baron vom Sparren”.

Zur Betriebsweise:

Die Anlage wird im analogen Modus betrieben. Aus Gründen der Unmöglichkeit, die meisten der älteren Modelle mit Digitaldecodern auszurüsten sowie aus Kostengründen, wird auf eine Umstellung auf...Read More »