Die „Saxonia“

Die “SAXONIA” wurde 1838 als erste in Deutschland gebaute Lokomotive von der Maschinenbauanstalt Übigau bei Dresden für die Leipzig-Dresdener-Eisenbahn Compagnie (LDE) gebaut. Sie hat 8666 km Laufleistung erbracht und wurde 1843 verschrottet.

1840 wurde eine zweite Lokomotive gleicher Achsfolge gebaut und erhielt den Namen “PHÖNIX”.

1988 wurde eine Rekonstruktion der SAXONIA in Betrieb genommen, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Quelle: wikipedia